Seite:  Basteln für Feste  Muslimische Feste  Ramadan  Sebastians "Gute Taten" TippsNicht eingeloggt | Einloggen

Sebastians „Gute Taten“- Tipps

 

Ramadan ist die Zeit der Besinnung. Während der Fastenzeit soll man aber auch anderen helfen und nicht immer nur an sich selbst denken. Gute Idee!

Natürlich könnt ihr immer gute Taten tun. Ihr müsst euch nur trauen. Nicht immer gleich aufgeben und sagen „Mir geht’s gut, warum soll ich anderen helfen? Die schaffen das auch alleine!“ Genau das ist der falsche Gedanke. Hier kommen meine Tipps für eine gute Tat. Allerdings könnt ihr euch auch euch selber gute Taten ausdenken.


Meine Tipps:

  • Anderen helfen, die etwas verloren haben, fragen: „Soll ich dir beim Suchen helfen?“
  • Den Müll aufräumen, wenn man ihn auf dem Boden herum liegen sieht.

   (Natürlich  kann man auch denken: „Ach, das fiese Zeug fasse ich doch nicht an!“

   Aber wenn man sich das ansieht, kann man sehen, dass es eine gute Tat wäre.

  • Man kann der Mutter oder dem Vater im Haushalt oder Garten helfen:

   Waschen, reparieren, putzen, kochen, Holz haken; aufräumen, Wäsche aufhängen.

   (man kann ja auch einfach fragen, ob man helfen kann und wenn sie nichts zu tun haben

   dann kann man ja wieder seine eigenen Sachen machen )

 

Diese Tipps  sind nur Beispiele, die euch helfen sollen. Bestimmt fallen euch auch selber gute Taten ein.

Ich wünsche euch viel Glück beim ausprobieren und ausdenken!

 

© 2017 Integrierte Gesamtschule Stierstadt
Creative Commons: Einige Rechte vorbehalten