Seite:  Komm, erzähl mir was  Einladung in der MoscheeNicht eingeloggt | Einloggen

Einladung in der Moschee

"Ein Mensch, der die Vergangenheit vergisst, kennt auch seine Zukunft nicht."

"Geçmisini bilmeyen, yarinini da bilemez."   

                                                          Türkisches Sprichwort

Unter diesem Motto steht das 1. Erzählcafe, das in Zusammenarbeit mit der islamischen Gemeinde in Bad Homburg am 18.April 2010 stattfinden wird. Die erste Kontaktaufnahme fand am Dienstag, den 23.Februar 2010 statt. Die Gastgeber Hatice und Nuran Evis empfingen uns zusammen mit dem Imam.

Während der Besuch für die muslimischen Schüler nichts Neues war, staunten viele andere Schüler nicht schlecht. Die Moschee in Bad Homburg ist eindrucksvoll und die Gemeinde ist gastfreundlich. Gute Vorraussetzungen für das Erzählcafe, dass für April geplant ist. Alt und Jung werden dann zusammenkommen und erzählen, welche Facetten das Aufwachsen in der Fremde hat und welche Rolle der Glaube dabei spielt. Aber jetzt erst einmal Bilder vom ersten Treffen:

Gespannt kommen wir in der Moschee in Bad Homburg an.Kurze Zeit später bewundern wir den prächtigen Gebetsraum.
Dann erklären uns Hatice und ihre Schwester abwechselnd, was im Gebetsraum alles wichtig ist.Der Imam führt dabei alle Aufgaben während des Gebetes geduldig vor.
Nuran erklärt alle Stationen des Betens genau und der Imam zeigt wie es genau geht. Gar nicht so einfach zu behalten!Bei Plätzchen und Getränken erklären die Schwestern und der Imam Fragen der Schüler. Wir lernen, dass der liebevolle Umgang mit dem Anderen im Islam ein wichtiger Teil der Lehre sind.

© 2017 Integrierte Gesamtschule Stierstadt
Creative Commons: Einige Rechte vorbehalten